Werk

Franz Erhard Walther
Wortfeld, 2005

Franz Erhard Walther hat um 1960 einen substantiell neuen Werkbegriff entwickelt, der den Betrachter zum handelnden und reflektierenden Mittäter des Werkes werden lässt. Seine überwiegend aus Baumwollstoffen genähten Werkstücke lassen so abstrakte plastische Begriffe wie Maß, Energie, Zeit, Raum, Gewicht, Materialprozess etc. als Dimensionen der Plastik und des Bildes erfahrbar werden. Für die große Eingangswand des Mercedes-Benz Museums Stuttgart hat Walther ein so genanntes Wortfeld entworfen. Die dafür ausgewählten Begriffe sind nicht beschreibend, sondern haben Bedeutungshöfe, die künstlerische, kulturelle und wissenschaftlich-technische Bereiche ansprechen. Im Zentrum jedoch steht das Bildhaft-Plastische. Der Rhythmus der Worte auf der Wand bezieht sich auf die Architektur. Auf rückseitig und seitlich offenen Plexiglaskästen wurde auf den Innenseiten je ein Wort im Siebdruckverfahren angebracht. Die Schrift ist vom Künstler entwickelt, jedes Wort ist wie eine ›Spracharchitektur‹ aufgebaut bis hin zu individuellen ›Spationierungen‹, also jeweils neu festgelegten Abständen zwischen den Buchstaben. Die Kastenformen sind so angeordnet, dass sie die Wand zu einem plastischen Bild machen. Die Begriffe gehen entsprechend der Wanderung des Auges über das Wortfeld die verschiedensten Verbindungen ein. Sehen und Lesen als Tat. Wand und Raum werden zu einem Ort.

Franz Erhard Walther

* 1939 Fulda, D
Lebt und arbeitet in Fulda, D
mehr

Verwandte Werke



Architektur 31 Werke

Oskar Schlemmer
Wandfries im Haus Mendelsohn Berlin, Wandbildentwurf, 1930
Pastellkreiden auf Karton
Natalia Stachon
Visions and Revisions 13, 2019
Buntstift auf Papier, aufgezogen auf Alu-Dibond, gerahmt, 4 Teile

Auftragsarbeit 44 Werke

Philippe Parreno
Continuously habitable zones (C.H.Z.), 2011
Farbfilm, Soundmix 5.1
Andy Warhol
Karl Benz mit seinem kaufmännischen Angestellten Josef Brecht auf dem Benz Patent-Motorwagen (1886), 1986
Siebdruck, Acryl auf Leinwand

Raum 22 Werke

Haris Epaminonda
Untitled #06 o/g, 2012
Vier chinesische Porzellanobjekte, Metallvitrine mit Holzboden und Glashaube

Sprache 23 Werke

Iman Issa
Material for a sculpture commemorating the life of a soldier who died defending his nation against intruding enemies, 2012
Vier bemalte Holzskulpturen auf weißem Sockel, ein leeres Buch mit vier Einsätzen, ein Vinyl-Text auf der Wand
tilt (S), 2002
Aluminium, Lack, Aufl. 2/2
Iman Issa
Fortune Teller (Study for 2013), 2013
C-Print, gerahmt, Texttafel unter Glas
schließen

Warenkorb

Versand und Abwicklung erfolgt über die Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. Für Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte direkt an info@buecherbogen.com Handling and Shipping is done by theBücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. For questions regarding your order please contact info@buecherbogen.com directly.
bezahlen*
* Bestellungen aus der EU sind bei PayPal auch ohne Anmeldung möglich. Sie können dann auch bequem per Bankeinzug oder mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Für diese Option klicken Sie bitte auf PayPal und wählen anschließend die Bezahlung "Mit Lastschrift oder Kreditkarte" aus. Buyers from within the EU can use PayPal even without having a PayPal account. Via Paypal you can also check out with direct debit or with your credit card. For this option please click on "Check out with PayPal" and make use of the "Payment by Direct Debit or Credit Card".